Berufseinstiegsbegleitung (BerEb)  

Die Berufseinstiegsbegleitung wird gefördert durch die Bundesagentur für Arbeit und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie aus Mitteln des ESF Bayerns.

Inhalte/Beschreibung

 

Das Modellprojekt "Berufseinstiegsbegleitung" ist für förderbedürftige Schülerinnen und Schüler konzipiert, die zusätzliche Unterstützung beim Übergang von der Schule in die berufliche Ausbildung benötigen.

Durch gezielte Förderangebote soll der Einstieg in das Berufsleben erleichtert und nachhaltig gefestigt werden. Das Programm ergänzt bestehende Angebote der Berufsorientierung und der Berufswahlvorbereitung der Schulen, der Berufsberatung und anderer Akteure.

Ab der Vorabgangsklasse bis spätestens 24 Monate nach Ende der allgemeinbildenden Schule steht den Schülerinnen und Schülern eine Berufseinstiegsbegleitung zur Seite, die sie in enger Abstimmung mit der Schule in verschiedenen Bereichen unterstützt.

Die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt bei:

·         Erreichen des Schulabschlusses
·         Organisation von Nachhilfe, Prüfungsvorbereitung
·         Auswahl zielführender Praktika
·         Berufsorientierung und Berufswahl
·         Begleitung bei der Berufswahlentscheidung
·         Suche eines Ausbildungsplatzes
·         Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses
·         Förderung von Schlüsselkompetenzen

Zielgruppen/Voraussetzungen

Förderfähige junge Menschen

Förderung:

Eine Förderung durch Ihre Agentur für Arbeit oder Jobcenter findet nach Zuweisung statt.

 

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.