Rahmenbedingungen

Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag statt. Diejenigen Schüler/innen, deren Eltern dies wünschen, können nach dem planmäßigen Unterricht die Ganztagsangebote besuchen.

 

 

  Zur familiengerechten Förderung und Betreuung gehören

        ·         Mittagsverpflegung

·         sportliche, musische und gestalterische Aktivitäten

 

·         Hausaufgabenbetreuung

               Allgemeine Grundsätze bei der Hausaufgabenbetreuung:

• selbstständiges Erledigen der Hausaufgaben mit pädagogischer Unterstützung

• gemeinsame Vorbereitung für Schulaufgaben und Kurzarbeiten

• Hausaufgabenhilfe, Kontrolle der erledigten Hausaufgaben (keine Nachhilfe!) 

 

Die Leitung des offenen Ganztagesangebotes übernimmt eine pädagogische Fachkraft mit Unterstützung weiterer pädagogischer Kräfte.

 

 

Das offene Ganztagesangebot richtet ihre Förderung auf insgesamt vier Tage pro Woche aus. Die Mindestanmeldung beträgt zwei Wochentage bzw. sechs Stunden pro Woche. Die Anmeldung ist für das betreffende Schuljahr verbindlich. Der/die angemeldete Schüler/in ist im Umfang der angegebenen Wochenstunden zum Besuch der Offenen Ganztagsschule als schulische Veranstaltung verpflichtet. Befreiungen von der Teilnahmepflicht können durch die Schulleitung vorgenommen werden.